Veranstaltungstipp: Falling Walls Remote 2020 – der wissenschaftliche Durchbruch des Jahres wird gesucht!

Leisten Sie Ihren Beitrag und nominieren Sie erstklassige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bis zum 1. September 2020.

Die Falling Walls Conference wird dieses Jahr als Reaktion auf die globale Corona-Pandemie digital stattfinden. Das Motto lautet „Falling Walls 2020 Remote: the breakthroughs of the year“. Die Organisatoren ergreifen die Chance, um die Reichweite der Veranstaltung zu erhöhen und innovative digitale Formate zu erproben.

Das BMBF unterstützt die Falling Walls Conference dabei, Mauern zu Fall zu bringen und einen positiven Ausblick auf die Zeit nach der Krise zu geben. Gerade jetzt ist es wichtig zu zeigen, dass Wissenschaft und Bildung entscheidend für eine nachhaltige Zukunftsgestaltung sind! Leisten auch Sie einen Beitrag, indem Sie an der Nominierung teilnehmen.

Wer wird gesucht?

Gesucht werden international anerkannte, erstklassige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die führend in ihrem Gebiet sind, gedankliche Grenzen überschreiten und dazu beitragen, die größten Herausforderungen unserer Zeit anzugehen. Als exzellente Kommunikatoren sollen sie ihre Leidenschaft und die Bedeutsamkeit ihrer Forschungsergebnisse in die Gesellschaft tragen. Nominiert werden können Forschende in den Kategorien:

1) Life Sciences
2) Physical Sciences
3) Engineering and Technology
4) Social Sciences and Humanities
5) Science in the Arts
6) Digital Education
7) Science and Innovation Management
8) Emerging Talents (Falling Walls Lab)
9) Science-based Start-ups (Falling Walls Venture)
10) Science Engagement Initiatives (Falling Walls Engage)

Wer kann nominieren?

  • Universitäten
  • Forschungseinrichtungen
  • Firmen
  • Akademien
  • Stiftungen
  • Privatpersonen

Um eine Nominierung abzugeben gehen Sie einfach auf die Webseite der Falling Walls Remote 2020 und geben eine kurze Zusammenfassung in englischer Sprache (etwa 500 Zeichen plus Links) ein. Die Frist für Nominierungen endet am 1. September 2020. Nominierungen sollten aber so schnell wie möglich eingereicht werden, um eine zügige weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Es ist auch möglich mehrere Nominierungen auszusprechen. Die Jury jeder Kategorie wird zehn Gewinner ernennen und Sie informieren, wenn ihre Nominierung dabei ist.

Die Falling Walls Conference hat sich erstmalig am 9. November 2009 getroffen – dem 20. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer. Seitdem hat sich die Konferenz zu einem weltweiten Forum für Wissenschaft weiterentwickelt. Einige der wichtigsten Forschenden der Welt diskutieren mit den weltweit führenden Personen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Medien, um die drängendsten Herausforderungen der Gegenwart anzugehen und die Hauptfrage der Konferenz zu beantworten: „Was sind die nächsten Mauern, die in Wissenschaft und Gesellschaft fallen?“